Das Industriedenkmal “Sayner Hütte”

Industriedenkmäler üben auf mich eine besondere Faszination aus. Denn im Kontrast zur Natur besitzen diese Bauwerke meist eine ganz eigene Art von Schönheit – vor allem natürlich, wenn sie gepflegt und instand gehalten werden. Nachdem ich nun schon die Völklinger Hütte im Saarland und den Stöffel-Park im Westerwald gesehen habe, besuchte ich Ende September mit meinen Eltern die “Sayner Hütte” in Bendorf-Sayn am Rhein.

Seit Ende des 18. Jahrhunderts wurde in dem Hüttenwerk Eisen gefertigt. in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts wurde die imposante Gießhalle errichtet. Etwa 100 Jahre später, im Jahr 1926, stellte man den Betrieb der Sayner Hütte ein. Heute gilt die Anlage als Industriedenkmal und kann von Besuchern besichtigt werden.

Aktuell kann man die Gießhalle sowie ein angrenzendes Gebäude besichtigen. Neben Gegenständen aus dem Hüttenwerk, die zur Herstellung des Eisens genutzt wurden, finden auf dem Gelände auch immer wieder Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Ein weiteres Gebäude auf dem Gelände wird gerade saniert und für die Besucher hergerichtet.

Wir hatten bei unserem Besuch das Glück, dass ein Angestellter der Einrichtung vor Ort war und offensichtlich ein wenig Langeweile hatte, denn er berichtete uns – ganz freiwillig – ausführlich von der Arbeit in der Hütte, der Sanierung und touristischen Erschließung der Anlage sowie dem aktuellen Stand des Antrags als UNESCO Weltkulturerbe.
Zwar ist die Sayner Hütte nicht so gigantisch wie die Völklinger Hütte, trotzdem hinterlässt die Einrichtung einen bleibenden Eindruck und der Weg nach Bendorf-Sayn lohnt sich auf jeden Fall.
Wenn ihr nach dem Besuch der Sayner Hütte noch ein wenig Zeit habt, dann könnt ihr in Sayn außerdem noch den Garten der Schmetterlinge oder den Kletterwald Sayn besuchen, der auch immer noch auf meiner Wunschliste steht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.